Veranstaltungsorte

Auf dieser Seite gibt es Informationen rund um die Orte, an denen der Harfenfrühling stattfindet: Seminargebäude Mautnerschloss, Stadtsaal, Burg und nicht zuletzt die mittelalterliche Stadt Burghausen selbst.

Die Veranstaltungsorte am Stadtplatz im Überblick:

Burghausen

Zwischen Mittelalter und Moderne

Die alte Herzogsstadt Burghausen ist die größte Stadt im oberbayerischen Landkreis Altötting. Sie liegt an der Salzach, die zugleich die Grenze zu Österreich bildet. Burghausen besteht aus der historischen Altstadt an der Salzach und der rund 70 Meter höher gelegenen Neustadt. Markenzeichen der Stadt ist die historische Burganlage, die mit über 1.000 Metern als längste Burg der Welt gilt.

Die Grüben

Die Lebensader der Altstadt

Die Grüben sind die Lebensader der Altstadt und des Burghauser Harfenfrühlings. Zwischen mittelalterlichen Häusern führt die Fußgängerzone vom historischen Stadtplatz (wo sich der Stadtsaal befindet) über den Bichl zum Mautnerschloss und zum Haus der Begegnung. Über die Grüben lässt sich in wenigen Minuten jeder Veranstaltungsort des Burghauser Harfenfrühlings zu Fuß erreichen.

Mautnerschloss (Seminargebäude)

Harfe lernen zwischen mittelalterlichen Mauern

Die Spielkurse des Harfenfrühlings finden im Mautnerschloss (In den Grüben 193) statt. Der Kern des heutigen Gebäudes stammt vermutlich aus dem 16. Jahrhundert. In den 1970er Jahren wurde das Mautnerschloss zu einem Schulungszentrum umgestaltet. Es wird heute hauptsächlich von der vhs Burghausen genutzt. Das Studienzentrum für zeitgenössische Musik veranstaltet im Jahr zwei große und mehrere kleine Jazzkurse im Mautnerschloss.

Im Jazzkeller des Mautnerschlosses finden regelmäßig Sessions, Konzerte und Kleinkunstdarbietungen statt. Im Anschluss an die Konzerte der internationalen Jazzwoche spielen die Künstler dort häufig noch bis in die frühen Morgenstunden. Fast alle großen Jazzmusiker der vergangenen Jahrzehnte sind dort bereits in familiärer Atmosphäre aufgetreten.

Das Gebäude verdankt seinen Namen den Mautnern. Diese haben die Maut für das Salz eingetrieben, das mit Plätten über die Salzach aus den Alpen nach Burghausen gebracht wurde. Dem Salz verdankt Burghausen seine wirtschaftliche Blütezeit im Mittelalter.

Stadtsaal

Harfen hören und ausprobieren

Im Stadtsaalfoyer (Stadtplatz 108) findet am Samstag, den 7. April, von 11 bis 19 Uhr die Instrumentenausstellung statt. Gebaut wurde das blaue Gebäude mit den drei Türmchen als Regierungsgebäude. Burghausen hatte ein Rentamt und war einst eine von vier bayerischen Hauptstädten.

Haus der Begegnung

Übernachten zwischen Burg und Salzach

Beim 4. Harfenfrühling sind die Teilnehmer im Haus der Begegnung untergebracht (Spitalgasse 207, 84489 Burghausen). Dieses befindet sich nur wenige Meter vom Seminargebäude Mautnerschloss entfernt. Das Haus der Begegnung bietet 1- und 2-Bett-Zimmer, jeweils mit Dusche, WC und Waschbecken. Den Teilnehmern stehen 2 Räume zur Verfügung in denen auch außerhalb der Unterrichtszeiten nach Lust und Laune musiziert werden kann.

Barockaula im KuMax

Barockes Kleinod im ehemaligen Jesuitenkolleg

Die Barockaula wurde von 1662-64 im Auftrag vom Kurfürst Maximilian gebaut und gehörte zum damaligen Jesuitenkolleg. Die Aula ist Teil eines denkmalgeschützten Gebäudes welches bis heute als Schule genutzt wird.

Nach aufwendigen Sanierungsarbeiten steht die akustisch und architektonisch einmalige Aula nun wieder für hochkarätige Konzerte zur Verfügung. Unter anderem finden dort die Meisterkonzerte der Stadt Burghausen statt. Auch Veranstaltungen der Europäischen Wochen sind regelmäßig in der Aula zu Gast.

Die Aula bietet das perfekte Ambiente für das Konzert mit Floraleda Sacchi am Samstag, 7. April.

Am Bichl

Schauplatz des Harfen-Flashmobs

Der Bichl ist ein malerisches Plätzchen zwischen Salzach und Burghang. Die Grüben führen von hier aus zum Stadtplatz (Richtung Norden) und zum Mautnerschloss (Richtung Süden). Seit die Stadt Burghausen dort eine fest installierte Bühne errichtet hat, finden regelmäßig kostenlose Jazzkonzerte und andere Kulturveranstaltungen in lockerer Atmosphäre statt. Umgeben von historischen Gebäuden und mit Blick auf die Burg bietet der Bichl den perfekten Rahmen für den Harfen-Flashmob beim Burghauser Harfenfrühling.